Schafgarbe

4,20 inkl. MWSt.

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Schafgarbe

Achillea millefolium

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 4040569987639 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Standort:

Die Schafgarbe ist eine alte Heilpflanze, die auf der ganzen Welt verbreitet ist. Niemand kann mit Genauigkeit sagen, wo sie wirklich herkommt. Zwischen Juni und Oktober erscheinen ihre zahlreichen weißen Blüten, die sich bei zunehmenden Alter der Blüte leicht rosa verfärben können. Bienen lieben dieses Wildkraut. Die Schafgarbe ist absolut winterhart und sehr pflegeleicht. Sie wird je nach Standort zwischen 50 cm und 1,2 m hoch. Schafgarbe bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die Erde sollte locker, nährstoffreich und durchlässig sein und nicht allzu feuchten Böden und Staunässe. Ein kompletter Rückschnitt erfolgt im Herbst, wenn das Kraut bereits abgestorben und braun ist, oder im Frühjahr, vor dem Neuaustrieb. Geerntet wird während der Blüte.

 

Verwendung:

Die Wirkung wird als entzündungshemmend, anregend, antseptisch, krampflösend, harntreibend, blähungswidrig, verdauungsfördernd, wundheilungsfördernd und allgefördend beschrieben. Demnach kann Schafgarbe innerlich verwendet Linderung bei Magenschwäche, Durchfall, Bauchschmerzen, Blasenschwäche, Regelstörungen und Krampfadern bringen. Äußerlich ist die Scharfgarbe, in Form von Bädern oder feuchten Wickeln sehr hilfreich bei Frostbeulen, Gicht, Rheuma, unreine Haut, Hämorrhoiden, Nasenbluten, Krampfadern und Schuppenflechte sein. Schafgarbe wird frisch oder getrocknet in Form von Tee, Frischsaft, Bäder, Tinkturen oder feuchte Wickel verwendet. Es wird das ganze Kraut (Blätter, Blüten und Stängel) genutzt. Der kräftige Geschmack der Blätter passt zu Salaten, Suppen und Soßen. Sie schmecken zu (Frisch-) Käse und verbessert die Verdaulichkeit von fetten Speisen wie Schweine-, Gänse- oder Schaffleisch.